Wellness

Der Begriff Shiatsu leitet sich aus den beiden japanischen Begriffen „Shi für Finger“ und „atsu für Druck“ ab. Als japanische Körpertherapie mit jahrtausendealter Tradition dient diese Massagetechnik der Erhaltung von Gesundheit und Lebensfreude. Dabei liegt der Fokus auf den im Körper verteilten Meridianen, den Energieleitbahnen.

 

Mit gezieltem und mitfühlendem Druck mit Hilfe der Finger, vor allem der Daumen, der Handballen, der Ellbogen und der Knie, wird die Energie der Meridiane stimuliert und harmonisiert. Ergänzend arbeitet die Shiatsu Massage mit Lockerungen, Dehnungen und Streckungen.

Für die Hot Stone-Massage werden Steine im Wasserbad auf ca. 60°C erwärmt. Diese Steine dienen sowohl zur Durchwärmung bestimmter Körperregionen sowie für die Umsetzung der für die Hot Stone-Massage typischen Massagetechnik. Die Wärme der Steine bewirkt eine zusätzliche Entspannung der Muskeln. Zugleich wirkt die Hot Stone-Massage für Körper, Seele und Geist vitalisierend und befreiend.

Die tibetische Massage hat ihren Ursprung in den Klöstern des Tibets und ist ein wichtiger Bestandteil der traditionellen tibetischen Medizin. Die tibetische Ölmassage ist eine der sanftesten Methoden, um Stress abzubauen und mehr Gelassenheit, tiefe Entspannung und Ruhe zu finden. Die tibetische Massage fördert das körperliche Wohlbefinden und die Ausgeglichenheit.

 

Traditionelle tibetische Methoden der Rücken-, Gesichts- und Fußmassagen werden mit Energiearbeit zu einer einzigartigen Form einfühlsamer Entspannung verbunden.